🏃‍♀️ Bewegung & Fitness, 💆‍♀️ Entspannung, 🦋🧘‍♀️ Aerial Yoga, 🧘‍♂️ YOGA

Kinderyoga

Entdecke spielerisch die Kraft in dir! Kinderyoga - ein Weg zu innerer Stärke und Selbstvertrauen

📆 neue Termine

Termin finden & buchen
alle Kursinfos

★Rabatt-Aktion "Hallo Urlaub!"★

Du weißt schon vor dem Kursstart an welchen Tagen Du im Urlaub bist? Dann erhältst die Kurstage, die Du im Urlaub bist, als Rabatt.

Mehr Infos zu unserer Sommer-Rabatt-Aktion! 🤗

Schnuppertermine

Kinderyoga im Studio HERZSCHLAG ist neu und vor allem als einzige in Nürnberg mit Fantasiereise im Tuch 🦋. Klar wollt ihr uns erst einmal kennenlernen. Dafür haben wir eine kleine Auswahl an Schnupperterminen für nur 10€ für euch, bevor die Kurse im Herbst endlich losgehen. Wir freuen uns auf euch und eure Kinder! 🤗

Kinderyoga

Yoga wirkt sich nicht nur positiv auf die körperliche sondern auch auf die psychische Gesundheit aus. Es fördert Gedächtnis, Konzentration und das Sozialverhalten der Kinder. Beim Kinderyoga geht es vor allem darum die Kinder spielerisch mit den positiven Aspekten des Yogas vertraut zu machen. Dabei steht der Spaß am Yoga im Fokus. 🙂

Schon bald werdet ihr feststellen, dass eure Kinder die Übungen zu Hause „nachturnen“. Zunächst geschieht dies spielerisch. Je vertrauter euer Kind mit der Yoga-Praxis wird, desto mehr wird Yoga zu einem festen Bestandteil des Alltags – sowohl für euer Kind allein als auch im Rahmen einer gemeinsamen Familienroutine.

Entspannung im Tuch 🧘‍♀️🦋 – bei den Kindern besonders beliebt

Und als besonderes Highlight unseres Yogakurses für Kinder werden wir regelmäßig Entspannungs- und Traumreisen in unseren Aerial Yoga Tüchern einbeziehen. Dabei werden die Kinder in ein weiches, großes Tuch gehüllt, welches sie wie in einem Kokon einschließt. Schwerelos schaukeln die Kinder bodennah sanft hin- und her. Diese Übung kann sehr entspannend sein und hilft Kindern, sich auf ihre innere Welt zu konzentrieren.

Kinder lieben diese Yoga-Tücher, da sie ihnen ein Gefühl von Geborgenheit und Leichtigkeit vermitteln. Es macht ihnen Spaß, sich in den Tüchern zu wiegen. Sie genießen die sanfte Bewegung, die sie beruhigt und ihre Fantasie anregt.

Auch erlauben wir „Albereien“ im Tuch, da das gemeinsame verstecken und schaukeln die Kinder miteinander verbindet und eine anfängliche Schüchternheit schnell überwunden wird.

Warum Yoga das richtige für dein Kind ist

Kinderyoga bietet eine Vielzahl von Vorteilen für die körperliche, geistige und emotionale Entwicklung von Kindern. Dazu gehören:

  • Verbesserte körperliche Fitness der Kinder inklusive Beweglichkeit, Flexibilität, Kraft und Koordination.
  • Förderung der Konzentration und Verlängerung der Aufmerksamkeitsspanne von Kindern.
  • Abbau von Stress und Verbesserung der emotionalen Ausgeglichenheit der Kinder.
  • Stärkung des Selbstvertrauens und des Selbstwertgefühls der Kinder.
  • Förderung der Kreativität und der Fantasie.

Ablauf

KITA-Kinder – 3 bis 5 Jahre

Im Kinderyoga für KITA-Kinder (3-7 Jahre) begleiten die Eltern in den ersten zwei Stunden ihre Kinder. So wird Trennungsschmerz vermieden und Vertrauen gefasst. Von Anfang an kann das Kind so effektiv am Kurs teilnehmen. Danach dürfen die Eltern zusammen mit dem Kind entscheiden, ob die Kinder mit oder ohne elterliche Begleitung am Kurs teilnehmen wollen. Die Eltern werden aktiv eingebunden.

Grundschulkinder – 6 bis 8 Jahre

Beim Kinderyoga für Schulkinder sind die Eltern in der ersten Stunde herzlich willkommen. Die folgenden Kurseinheiten sind ohne Eltern geplant.

Mitbringen

  • bequeme Kleidung / Sportkleidung ohne Reisverschlüsse
  • eine verschließbare Trinkflasche

Wissenswertes zum Kinderyoga – FAQs

Auf welche Weise profitieren Kinder von Yoga?

Yoga bringt Kinder wieder in einen Zustand des „Kindsein-Könnens“. Sie können ihrer Fantasie freien Lauf lassen und sich in eine neue Welt hineinbegeben. Eine Welt, die ihnen ermöglicht, sich ohne Leistungsdruck und Vergleich spielerisch mit sich und ihrem Körper zu beschäftigen. Viele Kinder lernen hier erstmals, wie sie den inneren „Druck“ loswerden können und dass sie auch mal schreien oder wütend sein dürfen. Das Yoga gibt ihnen die Möglichkeit, ihre Aufmerksamkeit nach innen zu lenken aber auch mal laut und stark zu sein. Sie können erfahren, wie es ist, sich selbst zurückzuziehen und sich auf der anderen Seite auch mal mutig wie ein Löwe zu fühlen.

Die Wirkung von Yoga auf Kinder ist nachhaltig und umfassend wissenschaftlich belegt. Neben der Verbesserung der muskulären Leistungskraft beruhigt Yoga bei Kindern die Atmung, baut Spannungen ab, verbessert die Koordinationsfähigkeit sowie die Konzentration und wirkt positiv bei ADS und ADHS. Auch konnten positive Effekte auf das visuelle Erinnerungsvermögen und positive Veränderungen auf das Wohlbefinden, die psychische Stabilität sowie ein verbessertes Sozialverhalten nachgewiesen werden.

Wie unterscheidet sich Kinderyoga von Erwachsenenyoga?

Der größte Unterschied ist die Art und Weise der Vermittlung: Während in einem Yogakurs mit Erwachsenen die Haltungen erklärt werden, sind Kinder die Übung selbst. Macht ein Erwachsener einen herabschauenden Hund, erklärt der Lehrer die Fuß- und Handposition. Kleinkinder (und auch Schulkinder bis zu einem gewissen Alter) springen dagegen direkt in den Hund und bellen laut! Während ein Erwachsener also genau das macht, was der Lehrer sagt und vorzeigt, verinnerlichen Kinder eine Übung in ihrem ganzen Sein und empfinden das Gefühl, das mit der Übung mitschwingt.

Das erleichtert in gewisser Weise das Anleiten der Übungen, da du als Lehrer hier nicht wie in einem Kurs mit Erwachsenen auf die Ausrichtung des Körpers eingehst, sondern eher das Thema der Übung, also das Tier oder deren Eigenschaften in den Vordergrund stellst. Aber es ist auch eine kreative Herausforderung: Kinder freuen sich nämlich sehr über schöne Geschichten zu den Yoga-Übungen, gestalten oftmals die Geschichte oder die Übungen mit – und sind alles andere als ruhig dabei! Kinder brauchen die Bewegung, genießen das „Kindsein-Können“ und gerade auch das „Nichts-Müssen“ im Yoga sehr.

Das Yoga mit Kindern ist also ganz anders als mit Erwachsenen und sehr im „Hier und Jetzt“ verwurzelt. Immer spannend, immer aufregend und vor allem neu. Keine Stunde ist gleich, sondern wie die Kinder selbst – voller Überraschungen!

Ab welchem Alter sind Kinderyoga-Stunden sinnvoll?

Grundsätzlich können schon die Kleinsten Yoga machen. Das Yoga sollte sich jedoch dem Alter anpassen. Kleinere Kinder bis vier Jahre machen zwar mal einen Hund oder eine Katze, können sich jedoch noch nicht lange konzentrieren. Hier ist spielerisches Herangehen gefragt. Längere Yoga-Einheiten sind erst ab fünf Jahren sinnvoll. Kinder im Alter von fünf bis sechs Jahren, also im Kindergartenalter, brauchen dabei eher einen Wechsel zwischen Yoga-Übungen, Geschichten und Spielen. Grundschulkinder möchten dann schon ernsthafter Yoga üben.

Kursinfos

  • Geschlossener Kurs
  • 45 Minuten
  • 8x
  • 116€ / 192€ für Geschwister
  • geeignet für Kinder, 🛝 Kinder (3 bis 6 Jahre), 🪀 Kinder (ab 6 Jahre)
  • Kursmerkmale: 🏃‍♀️ Bewegung & Fitness, 💆‍♀️ Entspannung, 🦋🧘‍♀️ Aerial Yoga, 🧘‍♂️ YOGA
  • Kursupdate: 📆 neue Termine
Termin finden & buchen
Du hast eine Frage, Anmerkung oder Mitteilung zu diesem Angebot?
Kurs_Frage

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und zur Kenntnis genommen und akzep­tiert. Ich stim­me zu, dass mei­ne Formular­an­ga­ben zur Kon­takt­auf­nah­me bzw. zur Bear­bei­tung mei­nes Anlie­gens gespei­chert wer­den.

Du möchtest (anonym) Feedback geben? - Dankeschön 🫶
Kurs_Feedback

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und zur Kenntnis genommen und akzep­tiert. Ich stim­me zu, dass mei­ne Formular­an­ga­ben zur Kon­takt­auf­nah­me bzw. zur Bear­bei­tung mei­nes Anlie­gens gespei­chert wer­den.